25.03.2012 TV Malsch - FVL   16 : 14

 

17.03.2012 FVL - SG Wössingen/Jöhlingen   23 : 29

 

11.03.2012 HSG PSV/SSC KA - FVL   20 : 38

Die Gegner begannen kampfbetont, aber unsere Junges nahmen dieses harte Spiel an und hielten von Beginn an dagegen. Durch geschicktes Teamspiel und dann im Abschluss mit Biss gelang den Leos Tor um Tor. Überragend waren auch die unzähligen Tempogegenstöße, die „millimetergenau“ vom Torhüter nach vorn kamen und dann nahezu zu 100 % versenkt wurden. Es machte ungeheuer Spaß, den heutigen Torwillen und dem schnellen Druckspiel unserer C1 zuzuschauen – dies war bestimmt eines ihrer besten Spiele.

4.3.2012  FVL  -  MTV Karlsruhe   25 : 16

Ein Spiel mit 2 ganz verschiedenen Halbzeiten: Zuerst spielten unsere Jungs sehr zurückhaltend, sodass es unentschieden 10:10 zur Halbzeit stand. Danach drehte Leo auf zeigte dem Gegner, wie man mit schnellem Druckspiel mehr als 10 Treffer in Folge erzielen kann. Dem hatte der MTV dann nicht mehr viel entgegenzusetzen. Deshalb gewann die C1-Jugend souverän.

11.2.2012  TS Mühlburg  -  FVL   12 : 19

Die Mühlburger begannen recht schnell und stark, während der FVL anfangs gehemmt und unausgeschlafen wirkte. Nach einem Ein-Tor-Vorsprung zur Pause wurde die Abwehrarbeit unserer Jungs deutlich besser. Auch im Angriff konnten sie sich in Eins-gegen-eins Situationen meist durchsetzen. Das Ergebnis fiel damit deutlicher aus als der Ein-Tor-Sieg aus der Vorrunde.

05.02.2012  FVL  -  TG Neureut     35 : 30

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten ging es zu Beginn gleichmäßig hin und her €“ beide Mannschaften spielten gleich stark. Aber dann gelang es dem FVL, sich etwas abzusetzen. Nun hatte man den Gegner auch in der Abwehr besser im Griff. Durch die zahlreichen (und alle sicher verwandelten!) Strafwürfe und den überragenden Einsatz erzielte Christian allein 15 Tore. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft diese starke Leistung auch im nächsten Auswärtsspiel abrufen kann.

 

28.1.2012  TS Durlach  FVL    19 : 13

Schlechter Ball, schlechter Hallenboden, schlechtes Spiel: auffällig häufige Schwierigkeiten bei der Ballannahme oder beim platzierten Wurf und häufige Ãœbertritte durch den rutschigen Boden waren nicht zu übersehen; aber die Gegner kamen mit den Bedingungen deutlich besser zurecht. Nach einem knappen Rückstand zur Pause versuchte Leo mit etwas mehr Kampfgeist sich wieder rankzuämpfen, aber während dem Gegner fast alles gelang, waren unsere Jungs ohne Glück. So kam es dann zur ersten Niederlage in dieser Saison €“ ein Schönheitsfehler mit Lerneffekt.

22.1.2012  TSV Rintheim  FVL   19 : 26

Ohne Auswechselspieler traten unsere Jungs gegen den Tabellenvierten an. Zu Anfang war es ein ausgeglichenes Spiel; aber immer dann, wenn die Leos mit Schwung ankamen, waren sie nicht zu stoppen. Trotz einiger ungewohnter Schwächen bei den Tempogegenstößen kamen die Rintheimer nie ernsthaft an den FVL heran. Besonders erfreulich war die etwa gleichmäßige Torausbeute aller Feldspieler der Leos.

15.01.2012  FVL  TUS Rüppurr   28 : 27

Tabellenerster gegen Tabellenletzter: das hatten sich unsere Jungs bestimmt leichter vorgestellt. Gleich zu Beginn waren die Leos im Rückstand, da die Gegner immer wieder an den gleichen Stellen zu leicht durch unsere Abwehr durchlaufen konnten. Aber dann war man gewappnet und konnte mit 3 Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen. Zum Schluss wurde es noch einmal spannend, als der Gegner bis auf ein Tor herankam €“ dank einer konzentrierten Abwehrleistung kam es aber dann doch noch zum insgesamt verdienten Sieg.

10.12.2011  FVL   -   TV Malsch   34 : 24

Da unsere Jungs die ersten Torwürfe allesamt auf den Pfosten geworfen hatten, lag der FVL gleichmal mit 0:2 hinten. Dann klappte es zwar besser, aber immer wieder gelang es den körperlich unterlegenen Gegnern unsere Abwehr zu hinter laufen und Tore zu werfen. So gingen wir nur mit einem 3 Tore Vorsprung in die Pause. Danach wurde der Auftritt von Leo doch etwas energischer und auch in der Abwehr wurde deutlicher zugegriffen, was dann zu einem größeren Abstand führte. Mit diesem Sieg wurde die Vorrunde zwar verlustpunktfrei beendet, doch gibt es sicherlich noch Möglichkeiten, sich in der Rückrunde spielerisch zu verbessern.

26.11.2011 SG Wössingen/Jöhlingen - FVL    24 : 33

Obwohl die Leos anfangs nur mit 5 Feldspieler begannen, zeigten sie deutlich, dass sie auch dieses Spiel gewinnen wollten. Durch einen überragenden Torwart, vor dem die Gegner großen Respekt hatten, konnten unsere Jungs mit einem Zwischenstand von 8:16 in die Pause gehen. In der zweiten Hälfte liesen die Kräfte ein wenig nach, sodass die Gegner noch ein paar Tore machen konnten. Aber der deutliche Sieg war nie in Gefahr.

20.11.2011 FVL - HSG PSV / SSC Karlsruhe    26 : 14

Im Spiel des Tabellenführers gegen den Tabellenzweiten zeigten sich unsere Jungs von Anfang an von ihrer stärkeren Seite. Vor allem durch intensives Konterspiel gingen die Leos schnell deutlich in Führung. Aber bei diesen Kontern schlichen sich auch oft Abspielfehler ein, ansonsten hätte sich der Abstand noch mehr vergrößert. Hinten hielt unser Torwart nicht nur die eine um die andere klare Torchance der Gegner, sondern auch so manchen 7m Strafwurf. In dieser bestechenden Form wird es wohl für jeden Gegner schwer, Punkte von dieser Mannschaft aus Leo mitzunehmen.

12.11.2011 MTV Karlsruhe - FVL    16 : 31

Nach unsicheren ersten 5 Minuten warfen unsere Jungs Tor um Tor. Vor allem durch hinten heraus gespielte Bälle erlaubte der MTV sehr viele Tempogegenstöße. So stand es schon 5:19 zur Halbzeit. Im zweiten Durchgang schalteten die Leos einen Gang zurück und waren wieder etwas nachlässiger, was der Gegner nicht selten nutzte. Aber durch einen herausragenden (Ersatz-) Torhüter, der einige 7m-Strafwürfe hielt, war ein deutlicher Sieg nie in Gefahr.

23.10.2011 FVL - TS Mühlburg    22 : 21

Die Revanche der Niederlage im Qualifikationsturnier war geglückt: Gegen eine körperlich starke Mühlburger Mannschaft, die durchweg mit um ein Jahr älteren Spielern angetreten war, spielten die Leos anfangs ebenbürtig. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde der FVL durch eine rote Karte zusätzlich geschwächt. In einem packenden Endspurt konnte man bis auf 3 Tore Abstand davonziehen €“ aber durch Wurfpech des FVL kamen die Mühlburger noch einmal heran. Erst in den letzen Minuten mit Unterstützung der Zuschauer und einem hervorragenden Torwart gelang ein knapper Sieg.

16.10.2011 TG Neureut - FVL    15 : 26

Es wollte einfach kein Tor auf Seiten des FVL fallen €“ so begann die erste Halbzeit. Trotz vieler Möglichkeiten scheiterte unsere C1-Jgend immer wieder am gegnerischen Torwart oder traf einfach das Tor nicht. Erst nach einigen Minuten und deutlichem Rückstand war der Knoten geplatzt und zur Halbzeit führten die Leos schon mit 9:12. Nun wurde ein Leistungseinbruch befürchtet, da der FVL ohne Auswechselspieler angetreten war. Aber im Gegenteil: mit einer nochmals gesteigerten Leistung aller Feldspieler und besonders des Torwarts in der zweiten Hälfte ließ man dem Gegner keine Chance. Tolle Leistung!

9.10.2011 FVL - TS Durlach    27 : 11

Gegen eine starke Abwehr und einige schnelle Konter hatten die Gäste wenig entgegen zu setzen. Die gegnerischen Würfe aus der zweiten Reihe wurden meist durch unseren Torhüter überzeugend pariert. Lediglich durch einige Körpertäuschungen kam Durlach zu den Gegentoren. Nun müssen noch die eingeübten Laufwege aus dem Training im Spiel umgesetzt werden, um auch gegen stärkere Gegner überlegen zu sein.

2.10.2011 FVL - TSV Rintheim    33 : 21

Der FVL begann stark und war vor allem in direkten eins gegen eins Situationen deutlich überlegen. Die Gäste machten anfangs vor allem über den Kreis einige Gegentore. Aber im Laufe des Spiels stand die FVL Abwehr immer besser. Mitte der zweiten Halbzeit erkämpften sich unsere Jungs hinten immer öfter den Ball und erzielten in direkten Tempogegenstößen mehrere Tore hintereinander. Alle Leos hatten Lust auf noch mehr Tore €“ so hatte zum Schluss jeder Feldspieler einige Tore auf seinem Konto.

24.09.2011 TUS Rüppurr - FVL   18 : 23

Gegen eine körperlich unterlegene Rüppurrer Mannschaft spielten unsere Jungs in der ersten Halbzeit etwas unsicher und es wurde fast ebenso oft auf den Pfosten getroffen wie in das Tor. In der zweiten Halbzeit kamen vor allem bei schnellem Spiel doch einige kurze Phasen auf, in denen man die FVL Ãœberlegenheit deutlicher erkennen konnte. Es bleibt also noch einiges zu tun, um weiterhin erfolgreich zu bleiben.

2yyy4.9.20aaaaa222211 TUS Rüppurr €“ FVL 18 : 23

Zur Vorbereitung auf die kommende Hallenrunde nahm unsere männliche C1-Jugend am Sonntag an einem Hallenturnier teil. Die Mannschaften vom Polizeisportverein, Durlach und der Post konnten erfolgreich bezwungen werden. Danach kam eine längere Pause, aus der unsere Jungs in anstatt gestärkt, sichtlich müde und wenig motiviert herauskamen. Dementsprechend konnte das folgende Spiel gegen Neureut nicht gewonnen werden. Das letzte Spiel gegen den Bretten wurde mit 5:7 verloren, was am Ende den 2. Platz des Turniers bedeutete.

© 2020 Fußballverein 1936 Leopoldshafen e.V
Design by schefa.com

fvl ab nach oben