lo handball weibl 01      lo fvl handball v3              

                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Training

in der Hermann Uebelhör-Sporthalle

in Leopoldshafen:

20130822 02 sporthalle
 

Dienstag , 17:30 - 19:00 Uhr

    Freitag , 18.30 - 19.30 Uhr

 

lo handball weibl 02    

Das Trainerduo:

   

Steve Rupp 

&

Christoph Berbig

   
         

        

Sonntag, 17.06.2018

Turnier in Eggenstein

Turnier in Eggenstein 2018

Gutes erstes Sommerturnier unserer "Bad Girls"

Die Trainer gaben zu Beginn des Turniers die Devise aus, geht raus und habt Spaß!

 

Das erste Spiel war gleich gegen den Gastgeber, die den besseren Turnierstart für sich entscheiden konnten, da unsere Mädels doch noch zu nervös agierten. Das galt vor allem für die Neuzugänge, die sich erst noch das Spiel in der D-Jugend gewöhnen mussten, bemerkbar. Doch der Wille war da!
 
Der zweite Gegner war Pforzheim und warum auch immer hatten unsere Mädels in diesem Spiel einen kompletten Blackout und nichts wollte gelingen - sogar einfachste freie Würfe gingen daneben und so mussten wir uns auch im zweiten Spiel dem eigentlich nicht besseren Gegner geschlagen geben.
 
So, nun war Kopfwäsche vom Trainer angesagt und das gehörig. Erst etwas kritisieren und dann motivieren, denn nun kamen die Mädchen der HSG Walzbachtal, die bekanntermaßen in der Vergangenheit immer gute Gegnerinnen waren.
 
Nun wachten unsere "Bad Girls" auf und machten diesem Namen alle Ehre. Sie spielten hart aber fair in der Abwehr und vorne fielen jetzt auch die Tore von den Halbpositionen, von der Mitte und über die stark spielende Viki am Kreis. Mit dieser Art von Abwehr war die HSG überfordert, wurden sie doch an der 9-Meter-Linie immer sofort zugemacht oder der Passweg sofort zugestellt. Mit dieser aggressiven Abwehr holten sich die "Bad Girls" ihren ersten Sieg im Turnier.
 
Jetzt schien der Knoten geplatzt, denn auch der nächste Gegner wurde mit der selben Spielweise einfach überrollt und man gewann deutlich mit 8:1 gegen Knielingen.
 
Der letzte Gegner im Turnier war nun Stutensee-Weingarten und man konnte sich mit einem Sieg die Chance auf Platz 2 sichern. Doch es kam zu Beginn des Spiels ganz anders. Kaum Abwehrverhalten und keine sauberen Abschlüsse brachten schnell den 0:3 Rückstand, was den Trainer fast zur Weissglut brachte. Er machte das einzigste was ihm übrig blieb: er weckte von Aussen mit lauten klaren Ansagen seine "Bad Girls" auf und die wurden wach - und wie. Mittlerweile war schon die zweite Halbzeit angebrochen als die Mädels aufdrehten.  Ein kampfbetontes Abwehrvehalten, ein mega Angriffsverhalten sowie ein gnadenloser Torabschluss ohne Fehler brachten sie Tor für Tor näher ran. Als dann auch noch die neu im Tor stehende Nathalie B. einen 7-Meter-Stafwurf hielt war es um die Gegnerinnen geschehen. Jetzt spielten nur noch die "Bad Girls" vom FVL. Noch ein Tor zum 2:4 ließ man zu aber das war es dann für Stutensee-Weingarten. Sie wurden nun nahezu überrollt, denn nun spielten Samy, Johanna, Paula und Viki großartig auf und es konnte der Gleichstand erzielt werden. Mit dem letzten Angriff konnte dann sogar noch der nicht mehr für möglich gehaltene 5:4 Siegtreffer erzielt werden, der die Zuschauer so intensiv jubeln ließ und dass sogar unabsichtlich Handys  durch die Luft flogen! 
 
So nun kam es auf die anderen Ergebnisse an. Hatte es für den zweiten Platz gereicht oder nicht? 
Punktgleich mit dem Zweitplatzierten - aber mit einem Tor weniger - konnte der dritte Platz belegt werden, mit dem wir zum Start in die Turniersaison sehr zufrieden sind!
 
Die Trainer sprachen danach von einer super Gesamtleistung, tollem Zusammenhalt der Mannschaft, die sich nie aufgegeben hat und immer weiter kämpfte. Die Trainer sind stolz auf so eine tolle Truppe.
 
Es waren dabei: Natalie Biedermann (Tor), Tatjana Levkina, Sophie Meder,  Johanna Berbig, Paula Feigle, Samy Rupp,  Viki Herlinger, Lori Getz, Milena Vajsmann,  Sophia Hilenoglu und Tabea Vincke
            
© 2018 Fußballverein 1936 Leopoldshafen e.V
Design by schefa.com

fvl ab nach oben