Kegelart  -  Bowling

Die Bowlingbahn ist von den oben genannten Kegelbahnen völlig verschieden. Statt 9 Kegeln werden 10 Pins aufgestellt. Die Auflagebohle besteht aus der gesamten Bahnbreite, und Anlauf und Lauffläche sind meist aus Parkett. Die gesamte Lauffläche liegt horizontal. Sie hat eine Länge von 18,30 m und eine Breite von 1,05 m. Bowling ist im gesamten Bundesgebiet und weltweit verbreitet. Im Gegensatz zu den Bahnarten Asphalt, Bohle und Schere, in denen das Spielergebnis durch Addition der gefallenen Kegel errechnet wird, wirdm Bowling nach einem Prämiensystem gewertet. Werden a

lle 10alt Pins im ersten Wurf zu Fall gebrac sogenannter Strike erzielt, werden dem Spieler diese 10 Punkte sowie die Anzahl der in den nächsten beiden Würfen getroffenen Pins als Prämie gutgeschriebe

© 2017 Fußballverein 1936 Leopoldshafen e.V
Design by schefa.com

fvl ab nach oben